Aktuelles


Mai 2019

TU Darmstadt

weitere Aktivitäten in Darmstadt

Nach einer Vorstellung des Projektes vor Schülerinnen der Ricarda Huch Schule in Dreieich fuhr Frau Dr. Ute Brinkmann nochmals an die Schule, um Coachings mit Schülerinnen durchzuführen. Aufgrund der ausnahmslos positive Resonanz wird jetzt an der Schule überlegt, das Projekt in das Berufsorientierungsprogramm mit zu integrieren.
Weitere Coachings wurden an der Viktoriaschule durchgeführt – sowohl direkt an der Schule, als auch im Büro der Technischen Universität.


April 2019

Experimente: Von Fruchteis mit Stickstoff hergestellt,, über nicht-newtonsche Flüssigkeiten, Farbverläufe in der Milch bei Kontakt mit Seife bis zur Kreation eines Lippenbalsams
TU Darmstadt

Walpurgisnachmittag: Frauen in der Chemie

In Darmstadt war der April ausgefüllt mit Vorbereitungen zur Veranstaltung am 30ten April, dem „Walpurgisnachmittag: Frauen in der Chemie – Hexenwerk oder Zauberhaft?“

mehr dazu
DiSenSu auf Instagram
TU Darmstadt PH Ludwigsburg

DiSenSu auf Instagram

Für Instagram plant das Team Ludwigsburg Frauen aus den Naturwissenschaften als Role-Models zu präsentieren.

mehr dazu
Am Stand des Ludwigsburger Teams
PH Ludwigsburg

Job- und Bildungsmesse der BIL Schulen in Stuttgart

Das Team Ludwigsburg war am 11. April 2019 auf der Job- und Bildungsmesse der BiL Schulen in Stuttgart vertreten. Die Messe fand am Nachmittag direkt vor Ort in der BIL-Schule statt.

mehr dazu

März 2019

TU Darmstadt

Die neue Fotostory ist fertig und kann gleich eingesetzt werden!

Nach dem letzten Feinschliff sind nun die Exemplare der überarbeiteten Fotostory fertig und warten auf ihren Einsatz.

Dieser erfolgte am 22. März im Bildungsverein GinCo e.V. . Das Darmstädter Team führte noch einmal im Eulenkurs der 14-18jährigen Coachings durch. Die Coachings haben allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns über den Kontakt zum Bildungsverein.

Flyer für die Veranstaltung zur Walpurgisnacht.
TU Darmstadt

Weitere Aktivitäten in Darmstadt

Im März fand eine zweite Gruppendiskussion mit Studenten und Studentinnen über die neue Fotostory statt und wird jetzt ausgewertet.

Das Poster und die Einladungsflyer zur Veranstaltung „Walpurgisnachmittag – Frauen in der Chemie, Hexenwerk oder Zauberhaft?“ wurden kreiert und ein Programm mit geeigneten Showversuchen, sowie Versuchen zum Selbstexperimentieren zusammengestellt.

mehr dazu
PH Ludwigsburg

BAM - Berufsausbildungsmesse für den Landkreis Ludwigsburg

Am 15. und 16. März fand im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg die Berufsausbildungsmesse (BAM) für den Landkreis Ludwigsburg statt. Mit unserem Projekt konnten wir vor Ort einen Stand ergattern. Besonders am Freitag Vormittag war der Andrang sehr groß, da zahlreiche Schulklassen vor Ort waren.

PH Ludwigsburg

Weitere Aktivitäten in Ludwigsburg

Es bahnen sich weitere DiSenSu-Events im Raum Stuttgart und Ludwigsburg an: Mitte März trafen wir Frau Kull an der IB Berufliche Schulen in Stuttgart-Mitte. Dort wird am 28. November 2019 eine „Hausmesse“ für die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen angeboten. Hier können sie sich an verschiedenen Ständen über Ausbildungsmöglichkeiten in verschieden Firmen, Studium an den Hochschulen etc. informieren. Das Projekt DiSenSu wird an diesem Tag ebenfalls vor Ort sein.

mehr dazu

Februar 2019

TU Darmstadt

Berufsinfotag an der GCLS

Am 22. Februar fand an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt ein Berufs-Informationstag für die neunte Klassenstufe statt. Viele Firmen und Institute der Region stellten sich und die beruflichen Möglichkeiten bei ihnen vor – sowohl Ausbildungsberufe, als auch Berufe nach einem Hochschulstudium Studium. Auch DiSenSu nutzte die Möglichkeit das Projekt und mögliche Berufe in der Chemie exemplarisch vorzustellen.

Auf der Stuzubi Messe in Stuttgart
PH Ludwigsburg

Stuzubi Messe in Stuttgart

Am 2.Februar stand für das Projekt DiSenSu die Stuzubi Messe in der Liederhalle Stuttgart an. Dabei handelt es sich um eine Schülermesse, welche Abiturienten, Fachabiturienten und Realschüler bei ihrer Berufsorientierung und Studienwahl unterstützt und informiert. Vor allem am Vormittag war die Besucherzahl sehr groß.