Aktuelles


März 2019

Die neue Fotostory ist fertig und kann gleich eingesetzt werden!

Nach dem letzten Feinschliff sind nun die Exemplare der überarbeiteten Fotostory fertig und warten auf ihren Einsatz.

Dieser erfolgte am 22. März im Bildungsverein GinCo e.V. . Das Darmstädter Team führte noch einmal im Eulenkurs der 14-18jährigen Coachings durch. Die Coachings haben allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns über den Kontakt zum Bildungsverein.

Flyer für die Veranstaltung zur Walpurgisnacht.

Weitere Aktivitäten in Darmstadt

Im März fand eine zweite Gruppendiskussion mit Studenten und Studentinnen über die neue Fotostory statt und wird jetzt ausgewertet.

Das Poster und die Einladungsflyer zur Veranstaltung „Walpurgisnachmittag – Frauen in der Chemie, Hexenwerk oder Zauberhaft?“ wurden kreiert und ein Programm mit geeigneten Showversuchen, sowie Versuchen zum Selbstexperimentieren zusammengestellt.

mehr dazu

BAM - Berufsausbildungsmesse für den Landkreis Ludwigsburg

Am 15. und 16. März fand im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg die Berufsausbildungsmesse (BAM) für den Landkreis Ludwigsburg statt. Mit unserem Projekt konnten wir vor Ort einen Stand ergattern. Besonders am Freitag Vormittag war der Andrang sehr groß, da zahlreiche Schulklassen vor Ort waren.

Weitere Aktivitäten in Ludwigsburg

Es bahnen sich weitere DiSenSu-Events im Raum Stuttgart und Ludwigsburg an: Mitte März trafen wir Frau Kull an der IB Berufliche Schulen in Stuttgart-Mitte. Dort wird am 28. November 2019 eine „Hausmesse“ für die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen angeboten. Hier können sie sich an verschiedenen Ständen über Ausbildungsmöglichkeiten in verschieden Firmen, Studium an den Hochschulen etc. informieren. Das Projekt DiSenSu wird an diesem Tag ebenfalls vor Ort sein.

mehr dazu

Februar 2019

Berufsinfotag an der GCLS

Am 22. Februar fand an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt ein Berufs-Informationstag für die neunte Klassenstufe statt. Viele Firmen und Institute der Region stellten sich und die beruflichen Möglichkeiten bei ihnen vor – sowohl Ausbildungsberufe, als auch Berufe nach einem Hochschulstudium Studium. Auch das DiSenSu-Team Darmstadt nutzte die Möglichkeit das Projekt und mögliche Berufe in der Chemie exemplarisch vorzustellen.

Auf der Stuzubi Messe in Stuttgart

Stuzubi Messe in Stuttgart

Am 2.Februar stand für das Projekt DiSenSu die Stuzubi Messe in der Liederhalle Stuttgart an. Dabei handelt es sich um eine Schülermesse, welche Abiturienten, Fachabiturienten und Realschüler bei ihrer Berufsorientierung und Studienwahl unterstützt und informiert. Vor allem am Vormittag war die Besucherzahl sehr groß.

Zusagen zu weiteren Messen

Zusätzlich zur Zusage von dem IfT Institut für Talententwicklung zur „vocatium“ in Stuttgart in der Hanns-Martin-Schleyer Halle Messe hat das Team Ludwigsburg ebenfalls die Zusage zur „vocatium“ Messe in Pforzheim , die am 10. und 11. Juli stattfindet, erhalten. Wir freuen uns, Euch da zu sehen!

Neue Kooperation mit dem Verein SDI e.V.

Mit dem Verein für Soziale Zusammenarbeit Dialog und Integration (SDI e.V.) Ludwigsburg wurde eine Kooperation gestartet. Der SDI e.V. unterstützt im PANGEA Bildungszentrum Schülerinnen und Schüler darin, ihre schulischen Leistungen zu verbessern und Ihre Schulabschlüsse erfolgreich zu absolvieren. Im Rahmen einer Veranstaltung des SDI e.V. wird das Projekt DiSenSu eingebunden werden.

Aktionen an Schulen

Im Rahmen der Projektwoche an der Gottlieb-Daimler Realschule wurde mit einigen Mädchen aus einer neunten Klasse das Projekt mit zwei studentischen Hilfskräften durchgeführt. Die Schülerinnen haben gerne am Coaching teilgenommen und waren anschließend auch sehr stolz auf die eigenen Ergebnisse.

mehr dazu
Eine haptische Übung während eines Coachings

Kooperation mit dem Bildungsverein GinCo e.V.

Im Februar startete das Team Darmstadt mit ihrem Coaching beim Bildungsverein GinCo e.V in Darmstadt. Wir wurden zur Freitagabendgruppe „Eule“ der 14 bis 16jährigen eingeladen und führten an mehreren Abenden Berufsorientierungsgespräche mit den Mädchen durch. Uns allen haben diese Coachings viel Spaß gemacht!